Aktien verbriefen einen Anteil an einem Unternehmen, der an der Börse handelbar ist. Somit stellen Aktien einen Sachwert dar, der bei einer möglichen Inflation mit aufwerten wird.

Aktien sind leider das ungeliebte Stiefkind der Deutschen, obwohl aufgrund der bestehenden Wirtschaftsordnung langfristig Aktien immer mehr Rendite bringen werden wie Bankdarlehen, da kein Unternehmer Bankdarlehen aufnehmen würde, wenn er nicht erwartet mehr mit seiner unternehmerischen Investitionen zu erwirtschaften.

Die Schattenseite von Aktien sind die erheblichen Schwankungen. So zeigt das Renditedreieck des Deutschen Aktieninstituts, dass der DAX auch mal 44 % in einem Jahr verlor. Es zeigt aber auch, dass der max. Verlust bei einer Anlagedauer von 5 Jahren bei 4,1 % lag und bei einer Haltedauer von 12 Jahren keine Verlustwahrscheinlichkeit besteht. Bei einer Haltedauer von 25 Jahren lagen die erzielbaren Renditen zwischen 5,4 % und 13,2 %.

Wenn Sie in Aktien investieren wollen, müssen Sie Zeit mitbringen, um Börsencrashs auszusitzen! Ihr Finanzberater Thomas Grimm sieht seine wichtigste Aufgabe darin, die Aktienquote zu steuern, die richtigen Werte auszuwählen und Sie vor Gier und Angst zu bewahren. Gier und Angst sind die schlechtesten Ratgeber, die leider in 2000 (Gier) und 2009 (Angst) vielen Privatanlegern vernichtende Resultate bescheerten.

Nutzen Sie das Know-How Ihres Finanzberaters Thomas Grimm, der seit seinem 13 Lebensjahr in Aktien investiert. Er kann Zukunftstrends mit seiner seltenen Regulierung in passende Aktienwerte oder Ihre ethische Überzeugung zielgenau umsetzen. So hat die starke Positionierung vieler Kunden von Grimm Kapitalanlagen im größten deutschen Softwareunternehmen die letzten Jahre zu einer stetigen Outperformance gegenüber dem breiten Markt geführt.